Independent Appraisal of Structural Damage 
o
  Thermography Services:  
o
Wärmebrücken aufspüren und Energiekosten sparen!
o
o
o
o
  Thermografie ist ein bildgebendes Verfahren, das die für das menschliche Auge unsichtbare Wärmestrahlung (auch Infrarotstrahlung genannt) eines Objektes sichtbar macht und die Beurteilung wärmetechnischer Eigenschaften zulässt. Die Thermografie ist ein berührungsloses Messverfahren. Mit ihr lassen sich Temperaturmessungen flächenförmig erfassen und mit Hilfe von Falschfarben darstellen. Das heißt: jeder Temperatur wird auf einer einstellbaren Farbskala eine eigene Farbe zugeordnet. Mit Hilfe der Thermografie kann ein genaues Bild über mögliche thermische Verluste oder vorhandene Wärmequellen ermittelt werden. Allerdings ist das Ergebnis eines Thermogramms abhängig von der Umgebungstemperatur. Der Temperaturunterschied zwischen der Luft und dem wärmeabstrahlenden Objekt sollte mindestens 10 K (10 °C) betragen.
  Infrarotkamera TROTEC IC80 Infrarotkamera TROTEC IC80
 

IR-Kameratyp, Technische Daten:

  •  Detektortyp: Focal Plane Array (FPA), ungekühlter Mikrobolometer
  •  Temperaturmessung von -20° bis 600° C
  •  geometrische Auflösung von 2,2 mrad
  •  thermische Empfindlichkeit von 0,1 °C bei 30 °C
  •  automatische ColdSpot / HotSpot -Erkennung
  •  4 bewegliche Messpunkte
  •  min. Fokus-Distanz 10 cm

Einsatzgebiete:

  • Aussen: Wärmeverluste an Fassaden, Dächern, Dachgauben, Fenstern und Fensterleibungen,
  • Innen: Wärmeverluste im Inneren von Gebäuden, Kellerwänden und -decken, Dachschrägen bei ausgebauten Dachgeschossen,
  • Ermittlung von Wärmequellen: Überhitzung elektrischer Leitungen, Schalttafeln und -kästen, Leitungsführung bei Fußboden- und Wandheizungen,
  Zunehmend wird die Thermografie im Bauwesen zur Qualitätssicherung bei der Überprüfung des Wärmeschutzes und im Besonderen zum Aufspüren von Wärmebrücken eingesetzt (Bauthermo-grafie). Die besonderen Vorzüge der Thermografie bestehen darin, vorhandene Baufehler zerstörungs-frei und eindrucksvoll nachzuweisen und zu interpretieren.
o
  Aufgabenstellung: Aufspüren von Wärmebrücken in einer Dachwohnung (Bsp.)
 
  Anmerkungen:
  Rechts am Bildrand der Thermografieaufnahmen ist die Temperaturskala eingeblendet, in der jeder
Temperatur eine Farbe zugeordnet ist.
Ganz rechts in der Tabelle sind die Temperaturen an verschiedenen Punkten und an Linien und Quadraten abzulesen.
*) ems 1 = Emmissionsgrad 1
  Farbverlauf (1) der Thermografieaufnahmen in Abhängigkeit von der Oberflächentemperatur:
  Bereich:
weiß sehr hohe Wärmeabstrahlung "heiß"
  Bereich: rot/orange/gelb mittlere bis erhöhte Wärmestrahlung "warm"
  Bereich: schwarz/blau/violett mittlere bis geringe Wärmestrahlung "kalt"
  Um Oberflächentemperaturen an bestimmten Stellen festzustellen, können Meßpunkte bzw.
-linien und -bereiche gesetzt werden. Sie sind als Max, P01, P02, L01, S01 usw. sowie als Min.Temp. für Minimaltemperatur und Max. Temp. als Maximaltemperatur dargestellt.
  1. Wandecke, Anschlüsse an die Holzkonstruktion
Bj. 1983 
IR Info Value
IrNo 2
ems 1*)
Label Value [°C]
Max:Temp
25,55
P02:Temp
19,05
P03:Temp
19,12
P04:Temp
20,09
P05:Temp
19,83
L02:Max
24,81
L02:Min
18,83
S01: Max
24,84
S02: Max
18,83
  IR-Bild 2: Raumecke mit verschiedenen Wärmebrücken: (schwarz/blau/violett = hoher Wärmeverlust!)
  P02 - am Durchlass der Windstrebe an der Wand
P03 - am Wandixel (Dachschräge an Ziegelwand)
P04 - am Durchlass der Zange an der Wand
  Das Beispiel zeigt den Oberflächen-temperaturverlauf um 10:40 Uhr.
 
 
 
rote Kurve: Wärmeverlauf gem. L02 [°C]
  Vermutliche Ursache:
  Die Wärmedämmschicht aus Mineralwolle
  umschliesst die Konstruktionshölzer
  nur unzureichend und die Dampfsperre
  (Alu-Kaschierung) weist Lücken auf.
 Foto der Raumecke (vgl. mit obigem IR-Bild)    
 
  2. Dachflächenfenster
Bj. 1983 
IR Info
Value
IrNo
9
ems
1*)
distance
5 m
Label Value [°C]
P01:Temp
16,33
P02:Temp
24,48
S01:Max
26,48
S01:Min
15,04
weißer Bereich
unter dem Fenster:
starke Wärmestrahlung
des Heizkörpers
  IR-Bild 9: Dachflächenfenster mit Wärmebrücken: (schwarz/blau/violett = hoher Wärmeverlust!)
  P01 - Fensterrahmen an der Leibung und am Glasrand
P02 - Schrägdachfläche Gipskartonplatte (ist OK)
S01 - Quadrat zeigt Temperaturunterschied von 11 °C
  Das Beispiel zeigt den Oberflächen-temperaturverlauf um 10:55 Uhr.
 
   

 

 

 

 

 

Ursache:
a) Wärmeverluste am Glasrandverbund
b) Die Dichtlippe am Fensterflügel war spröde, so dass die Fensterhölzer an der undichten Fuge stark abkühlen und warme Innenraumluft entweichen kann.

   Foto des DF-Fensters (vgl. mit obigem IR-Bild)    
o
  Farbverlauf (2) der Thermografieaufnahmen in Abhängigkeit von der Oberflächentemperatur:
Bereich:
 hellrot/weiß sehr hohe Wärmeabstrahlung "heiß"
  Bereich:  grün/gelb//orange/rot mittlere bis erhöhte Wärmestrahlung "warm"
  Bereich:  schwarz/blau/grün mittlere bis geringe Wärmestrahlung "kalt"
  3. Fußbodenheizung  
Bj. 2007  
   
IR Info Value
IrNo
2
ems
1*)
dist
5 m
Max
37,24
Min
23,40
Label Value
P01:Temp
36,82
P02:Temp
30,35
P03:Temp
32,47
P04:Temp
35,27
P05:Temp
35,47

   IR-Bild 2: Leitungsführung der Fußbodenheizung Fußboden: Terrakotta (kein Foto vorhanden)
o
kälter <   
   > wärmer
o
  Nutzen Sie die Thermografie als Dienstleistung zur Lösung Ihrer speziellen Fragestellungen.
 
Bei steigenden Energiekosten zahlt es sich auf Dauer für Sie aus, wenn Sie die Schwachstellen
Ihres Gebäudes kennenlernen. Wir beraten Sie und machen Ihnen Vorschläge, wie Sie
künftig Wärmeverluste vermeiden und folglich Energiekosten sparen können.
  Kosten der Thermografie:
  Im Allgemeinen:
Die Kosten richten sich nach dem Zeitaufwand und werden je nach Leistungsumfang berechnet.
Auch Pauschalen können vereinbart werden.
Bedenken Sie bitte: Thermografieaufnahmen an und in Gebäuden sind im wesentlichen nur im Winterhalbjahr zu empfehlen!
o
  IR-Kurzreport: Thermografiegutachten  für 430,00 EURO - bei Barzahlung
  Pauschalpreis: 450,00 € bei Überweisung (200,00 € Anzahlung zum Ortstermin erbeten)
  Sie wollen wissen, wie es um Ihr Gebäude (Alt- oder Neubau) hinsichtlich des Wärmeschutzes bestellt ist?
Sie sind dabei ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen?
Sie stehen vor der Abnahme Ihres Neubaus?
  Sie wollen zunächst eine Einschätzung über die thermischen Schwachstellen Ihres Gebäudes ohne umfangreiches schriftliches Gutachten mit Beweiskraft für einen evtl. Rechtsstreit?
  Dann bietet sich die Thermografie als schnelle und preiswerte Diagnosemethode an.
  Leistungsumfang:
Mündliches Gutachten mit Ortstermin bis zu 4 Std. Zeitaufwand inkl. An- und Abfahrt. Einsatz der Wärmebildkamera inkl. Feststellung und Beurteilung evtl. Baumängel einschl. Beratung.
  Das Gebäude wird außen und innen wärmebildtechnisch gescannt und entsprechende Fotos werden gespeichert. Bei dem ausführlichen Beratungsgespräch werden die festgestellten Mängel beurteilt, die Ursachen ermittelt und Maßnahmen zur Verbesserung des Wärmeschutzes vorgeschlagen.
  Falls - beispielsweise zur Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen - ein schriftliches Gutachten verlangt wird, ergeben sich höhere Kosten. Der Stundensatz beträgt 105,00 €/Std.
Für Infrarotfotos mit Begleittext im PDF-Format
per Emailversand werden je Foto 35,00 EURO berechnet.
   
 zurück
zurück zur Hauptseite
aktualisiert: 05.07.2015